Donnerstag, 18.10.2018, 19:00 Uhr
Sowjetischer Donnerstag

Wir bieten ein sowjetisches 3-Gänge-Menue incl. Begrüßungstrunk für 29,- EUR Pro Person.

Das Trio SCHO bringt mit seiner Musik unsere Seelen zum Kochen!!!

Das ganze in eine neuen Dimension – zum Schluss singen Wirtin und Personal mit, die Gäste auch (wenn sie mögen), Textblätter werden gereicht!

„SCHO“ (russisch „schto“) ist ein Slang-Wort und heißt so viel wie „Was soll sein?!“ – und für Trio SCHO bedeutet es „Wir machen Musik, unsere Musik!“ Gegründet im Jahr 1991 in der Ukrainischen Stadt Poltava. Seit 1994 in Berlin. Das Trio spielte bei dem legendären „Talk 2000“ von Christoph Schlingensiefs (VOX) Seit 1999 Zusammenarbeit mit Karsten Troyke. Auftritte mit Jiddischen Liederprogramme u.a. beim Klezmer Festival in Ancona, Brüssel, Wien, Paris, und Warschau. Mitwirkung bei den Dokumentar- und Konzertfilme „Yiddish Soul“ (ARTE). Auftritte beim Programm: „Schlaf schneller, Genosse…“ aus der Reihe Jazz-Lyrik-Prosa mit Ursula Karusseit und Günter Junghans. 2007, 2008 und 2017 Auftritte bei der „Fête de L’Humanité“ in Paris. Zusammenarbeit mit den Sängerinnen Sandra Kreisler, Cécile Rose, Chanson-Nette und dem Chansonnier Christophe Bourdoiseau. Als Film-Band spielt Trio SCHO in der 10-teiligen Serie „Im Angesicht des Verbrechens“ von Dominik Graf. In der „The Dust of Time“ von Theo Angelopoulos und bei dem Film „Der Uranberg“ von Dror Zahavi. Zum Repertoire des Trio SCHO gehören russische Lieder und Instrumental- stücke von den „Goldenen Zwanzigern“ bis in die Jetzt-Zeit, sowie eigene Lieder, russischer Swing und Bossa Nova.

Bitte reservieren sie unter www.apfelbaum-pankow.de oder
0176/205 599 13

Eintritt frei – um Austritt wird gebeten!
Bitte bedenken Sie dabei, ein Künstler muss von seiner Kunst leben können, sonst haben wir bald keine Kunst mehr1

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mittwoch, 24.10.2018, 19:00 Uhr
Erotischer Mittwoch – Liebe und Erotik Im Versmaß – mit Pfeffer und Biss

Sylvia Krupicka (Lyrik)
Programm: Liebesgedichte und erotische Gedichte aus dem Band „Mondphasen“ und von anderen bekannten Lyriker/inne/n. Eingerahmt von Gitarre und Gesang.

Musikalische Begleitung – Gennadij Desatnik


Grafik – Petra Elsner

Passend dazu genießen Sie das erotische Dinner in drei Gängen für 28 Euro.

Um Vorbestellung wird gebeten unter
reservierung@apfelbaum-pankow.de oder 0176/20559913

Eintritt frei – um Austritt wird gebeten!

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Freitag, 26.10.2018, 19:00 Uhr
Unplugged im Apfelbaum – Luca Burgio

Eintritt frei – um Austritt wird gebeten!